Berufsbild Location Scout

 

Sie haben schon ALLES gesehen und sind der Meinung,
das könnte man als Motiv anbieten? Na dann los.

 

Als Location Scout wird man von Film-, Foto- oder Eventagenturen beauftragt,
passende Drehorte/ Veranstaltungsorte, sogenannte LOCATIONS zu finden.

 

Fokus der aktuelle Schulung liegt auf dem Berufsbild des Locationscouts,
welcher vom Laien oftmals nur auf das Suchen von Drehorten für Filmproduktionen reduziert wird.

Die Teilnehmer:innen erfahren, dass dazu jedoch viel mehr gehört
wie z.B. die passgenaue Interpretation von Drehbüchern,
Einschätzung von Produktionsabläufen oder
die richtige Dokumentation der Motive.

 

Mit Bezug zur aktuellen Pandemielage gilt
ein besonderes Augenmerk der richtigen Ansprache der Motiveigner und Besichtigung der Locations.

 

Wie kann man unter den gesetzlichen Vorgaben Motiveigner kontaktieren?

Wie werden die Abstandsregeln bei einer Motivtour eingehalten? 

 


INHALT

Wie scouted man, auf was muss man achten, wie lässt man sich briefen, wie liest man ein Drehbuch, wie spricht man Motivgeber an, welche Datenbanken gibt es, welche Verbände locscout gibt es, was ist die Romantik, auf was muss bei C19 achten (wie funktioniert einen Motivbesichtigung im Lockdown) ... das wird bestimmt spannend.

 

Die Teilnehmern/innen erhalten am Ende des ersten Seminartages einen "fiktiver Auftrag", den sie in der Folgewoche erledigen müssen.

Am zweiten Seminartag präsentieren die Teilnehmer/innen ihre "Ergebnisse", die gemeinsam mit dem Dozenten und den Mitstreiter/innen analysiert werden.


REFERENT

Wir freuen uns Jürgen Schwämmle,
den Görlitz-Kenner und einer der erfolgreichsten Scouts
in der Branche, als Dozent für unser zweitägiges Seminar
gewonnen zu haben. 

 

Jürgen Schwämmle hat in den letzten 15 Jahren für
über 100 Produktionen die richtige Location gefunden,
mit tausenden Menschen gesprochen und mehrere 100.000 Fotos
gemacht und BEARBEITET.

 

Jürgen Schwämmle hat unter anderem für

... Valkyrie, Inglourious Bastards, Ninja Assassin, Unknown White Male, Don 2, Hänsel und Gretel, Cloud Atlas, THE GRAND BUDAPEST HOTEL, The Book Thief, Agent 47, Unfinished Business, The Hunger Games-Mockingjay, St. James Place, Bridge of Spies, Homeland, Captain America, A Cure for Wellness, Berlin Station, Without Remorse und UNCHARTED gescoutet ...

um nur einige seiner Arbeiten zu nennen.

 

Für The Grand Budapest Hotel war er im Sommer 2012 viele Wochen in Görlitz und der Region, auch in den benachbarten Ländern Polen und Tschechien unterwegs, um Motive zu suchen.


Moderator

Henrik Greisner arbeitet seit mehr als 20 Jahren im Filmgeschäft als Production Manager und Location Manager für internationale Filmproduktionen.
Er ist Mitglied der Location Managers Guild International in den USA.


TERMINE

Sonnabend, 3. Juli 2021, 09.30-16.30 Uhr
PART 1: Vorstellung/ Seminar/ Briefing/ "AUFTRAG"/ on Location - Ortsbegehung

 

Sonnabend, 10. Juli 2021, 09.30-16.30 Uhr
PART 2: Präsentation/ Auswertung 


ORT

Parkhotel Görlitz, Bolko-von-Hochberg-Straße 2 (ehem. Uferstraße 17 f)
02826 Görlitz

Die Teilnehmeranzahl ist auf 15 Personen beschränkt.

Für unsere Planung bitten wir Sie um eine Rückmeldung bis 20. Juni 2021
per E-Mail an:

EMAIL ANMELDUNG

Es gilt der Eingang der Anmeldung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und wird durch Steuermittel
auf der Grundlage eines Beschlusses des Sächsischen Landtags mitfinanziert